Samstag, 31. Januar 2015

[Neuerscheinungen] Jugendbücher

The Lawrence - Mystic City, Schatten der Macht (22. Februar)

Verlag: Ravensburger
Seiten: 384
Reihe: Mystic City - Band 3

Schweren Herzens hat sich Aria gegen ihre große Liebe Hunter gestellt. Denn der will um jeden Preis die Ziele der Rebellen durchsetzen und schreckt auch vor Gewalt nicht mehr zurück. Während Aria sich immer stärker zu Hunters bestem Freund Turk hingezogen fühlt, wird sie mit ihrem neuen mystischen Fähigkeiten zu einer Hoffnungsträgerin für das umkämpfte New York. Kann sie einen Krieg verhindern und die verfeindeten Seiten miteinander versöhnen? Doch Arias Zeit läuft gefährlich schnell ab. Denn ihre mystischen Kräfte vergiften sie mit jedem Tag ein bisschen mehr.

Hier vorbestellen: 16,99 Gebunden -  12,99 Kindle


 Kiera Cass - Selection, Der Erwählte (19. Februar)

Verlag: Fischer Sauerländer
Seiten: 384
Reihe: Selection - Band 3

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Fünf Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle ...

Hier vorbestellen: 16,99 Gebunden - 14,99 Kindle
 Erin Hunter - Survivor Dogs, die finstere Gefährtin (09. Februar)

Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 301
Reihe: Survivor Dogs - Band 4

In der Not muss das Rudel zusammenhalten, doch der junge Leck wird misstrauisch - kann sie sich beweisen? Um Nahrung zu finden, zieht das Wildhunderudel in ein neues Territorium - doch schon bald stellen die Hunde fest, dass es dort nicht sicher ist und sie auch hier Junger leidern werden. Als die Hunde auf ein anderes Rudel treffen, das von dem brutalen Terror angeführt wird, kann sich die junge Leck zum ersten Mal beweisen. Trotz ihrer Loyalität kommen Lucky Zweifel, ob er der Scharfhündin wirklich vertrauen kann...

Hier vorbestellen: 14,95 Gebunden - 13,99 Kindle
 Erin Hunter - Warrior Cats, der verschollene Krieger (09.02)

Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 332
Reihe: Warrior Cats -  Staffel 4, Band 5

Häherfeder ist von seiner Reise aus den bergen zurückgekehrt und setzt nun alles daran, die vierte Katze der Prophezeiung zu finden. Die Zeit drängt, denn es haben sich immer mehr Clan-Katzen dem finsteren Krieger Tigerstern angeschlossen. Efeusees Tarnung als treue Anhängerin droht aufzufliegen. Als eine mysteriöser Einzelläufer im Wald auftaucht und Zwietracht zwischen den Clans sät, müssen die Katzen entscheiden, zu wem sie halten.

Hier vorbestellen: 14,95 Gebunden - 13,99 Kindle
 
 Cornelia Funke - Reckless, Das goldene Garn (20. Februar)

Verlag: Dressler
Seiten: 480
Reihe: Spiegelwelt - Band 3

Das Schicksalsband  der einzig wahren Liebe. Baba Jagas, Kosaken, Spione und ein Zar, der zu Audienzen in Begleitung eines Bären kommt. Diesmal führt die Reise hinter dem Spiegel Fuchs und Jacob weit nach Osten. Auch Will kehrt zurück in die Welt, die ihm eine Haut aus Jade gab - auf der Spur der Dunklen Fee. Aber den Zweck der Reise bestimmt ein anderer: der Erlelf hat den Handel nicht vergessen, den Jacob im Labyrinth des Blaubarts mit ihm geschlossen hat, und er lehrt Jacob und Fuchs mehr über Seinesgleichen, als sie je erfahren wollten.
Hier vorbestellen: 19,99 Gebunden - 15,99 Kindle -  23,99 AudioCD

  Kathryn Lasky - Die Legende der Wächter, die Entscheidung
(22. Februar)

Verlag: Ravensburger
Seiten: 288
Reihe: Die Legende der Wächter - 15

Die Eulenwelt ist in Gefahr: In der Nacht der Mondfinsternis werde die Hägsdämonen der bösen Nyra schlüpfen! Um das zu verhindern, schmieden die Wächter einen gefährlichen Plan. Besonders König Coryn will seiner Mutter ein für alle Mal das Handwerk legen. Zusammen mit ihren Verbündeten machen die Wächter sich auf, um für Freiheit und Gerechtigkeit zu kämpfen.

Hier vorbestellen: 14,99 Gebunden - 12,99 Kindle - 14,99 Audio
Mechthild Gläser - Die Buchspringer (16. Februar)

Verlag: Loewe
Seiten: 384
Reihe: /

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeiten verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor der Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste... Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie im zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt ich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst di Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäer wirklich abgesehen?

Hier vorbestellen: 17,95 Gebunden - 13,99 Kindle


Freitag, 30. Januar 2015

[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Sonnenuntergang

Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 335
Reihe: Warrior Cats, Staffel 2, Band 6
Kauf: Kindle Gebunden - Hörbuch Download - Audio CD

Inhalt

Eine schreckliche Schlacht gegen eine Meute von Dachsen hat den DonnerClan große Verluste gekostet. Und noch immer ist der Clan ohne Zweiten Anführer. Der junge Krieger Brombeerkalle ist wütend: Feuerstern muss endlich einen Stellvertreter ernennen - und er wäre genau der Richtige! In seinen Träumen wird Brombeerkralle von seinem Vater Tigerstern und und seinem Halbbruder Habichtfrost heimgesucht, die seine Gedanken vergiften. Ein furchtbarer Plan nimmt Gestalt an ...





Meine Meinung

Allgemein

Allgemein fand ich das Buch wieder fesselnd und mitfühlend. Es sind viele verschiedene Dinge geschehen, welche nicht vorhersehbar waren und spannend. Jedoch habe ich mir für das Staffelfinale ein fulminanteres Ende gewünscht, denn der Inhalt des Buches verspricht ja schließlich einen furchtbaren Plan. Das war es auch, aber ziemlich schnell abgehakt und der Sichtwechsel bei Kapitelanfang hat die Spannung extrem abgeschwächt.


Charaktere

Brombeerkralle ist nun wieder normal und benimmt sich nicht, als würde jede Katze - insbesondere Eichhornschweif - ihn hassen. Allerdings fand ich es etwas unrealistisch, da er mit seiner negativen Seite aus dem letzten Buch gegangen ist und im Folgeband ist er auf einmal normal ohne einen besonderen Sinneswandel gehabt zu haben und ohne eine veränderte Situation.
Auch Eichhornschweifs Verhalten fand ich unrealistisch. Man kann sagen, dass Brombeekralle nicht gerade die nettesten Dinge ihr gegenüber gesagt hat und auf einmal vergibt sie ihm und alles ist wieder gut. Sie akzeptiert alles, was sie vorher so an ihm verunsichert hat.
Habichtfrost zeigt nun auch endlich seinen wahren Charakter. Kam er immer wie der liebe Kater vor, der nur das Beste für seinen Clan will, so ändert sich das nun durch sein Verhalten in den Träumen.

Sichtweise & Schreibstil

Das Buch ist aus den Sichten von Blattsee und Brombeerkralle geschrieben. Aus der dritten Person.
Der Schreibstil war wieder sehr fesselnd und vor allem emotional. Das Emotionale hat dabei stark überwogen und die Beschreibung der Umgebung etwas in den Hintergrund gerückt.

Cover & Titel

Das Cover ist in schönen Rottönen gestaltet, welche schon auf Gefahr hinweisen. Passend zu der abgebildeten Situation, wo es nicht nur gefährlich wird, sondern auch blutig. Die Farben sind so intensiv, dass sie die Coverkatze einhüllen.

Zitat

"Es war nicht richtig, ihr eigenes Herz zu erleichtern, wenn sie die Trauer der anderen nur noch größer macht."

Fazit

Das Buch schien einige Lücken zu haben im Bezug auf das Verhalten der Katze. Auch das Ende fand ich nicht so atemraubend. Jedoch hat das Autorenteam wieder mit vielen kleineren und spannenden Abenteuern überzeugt und einem flüssigen Schreibstil.


Sonntag, 25. Januar 2015

[Neuzugänge] #Kalenderwoche 4

 Sebastian Michalke - Der Tempel des großen Auges 

Mal wieder ein Kinderbuch für die kleinen Träumer hier :)

Eigentlich hatte Felix nur vorgehabt, seine Eltern wiederzufinden, die seit einiger Zeit verschollen waren. Was er zu Beginn der Suche noch nicht ahnen konnte, waren die außergewöhnlichen Weggefährten, die ihm dabei zur Seite stehen sollten. Dabei hatten sie den Tempel des großen Auges mit seinem Geheimnis noch gar nicht erreicht. KAUF
 Mr. Manus Braith - Die Tieferen, Präludium

Das Buch gab es vor kurzem umsonst und so habe ich es mir geholt. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob es meinen Geschmack trifft. Ich lass mich überraschen.

James Tannot, ein junger Irländer aus Dublin, will eigentlich weder ein Held noch ein erleuchteter Meister werden, sondern nur als Medizinstudent eine gute Zeit in Südfrankreich verbringen und dann auf der anderen Seite der akademischen Institutionen als Arzt herauskommen. Er verhaut jedoch die Aufnahmeprüfung und lernt kurz darauf einen sonderbaren armenischen Arzt kennen, der ihn in eine geheime Gemeinschaft von Heilern aufnimmt, die sich Cymdeithas nennt, und ihn dort zum Arzt machen will. Und dann ist er plötzlich mittendrin in einer Welt, wo Magie genau so echt ist, wie ein Supermarkt in der Welt der Gewöhnlichen, und wo das Böse genau so real und brutal ist, wie das Gute voller Humor und mächtig ist. James lernt in der Ausbildung nicht nur seine Herzensflamme Manush kennen, sondern findet auch bald heraus, dass er in diesem Studiengang auch bereit sein muss sein Leben aufs Spiel zu setzen. KAUF


Lolaca Manhisse - Sheylah und die Zwillingsschlüssel

Das Cover und der Inhalt haben mich überzeugt und ich wollte mehr wissen. So steht es nun in meinem Regal!

Seit dem Tod ihrer Mutter wird die 21-jährige Sheylah von sonderbaren Träumen heimgesucht. Noch ahnt sie nicht, dass deren Tod und die Erbschaft ihres Schlüssels miteinander zusammenhängen. Und erst, als sie eines Morgens in einer anderen Welt erwacht, gesteht sie sich ein, dass die Magie und Gefahren realer sind, als ihr lieb ist.  Als letzte Überlebende der königlichen Familie und Trägerin des magischen Schlüssels muss sie sich dem dunkelsten aller Herrscher stellen, wobei ihr neue und treue Freunde zur Seite stehen. Nur ihr geheimnisvoller und unnahbar wirkender Beschützer verschließt sich ihr, denn er birgt ein dunkles Geheimnis. KAUF

[Neuerscheinungen] Fantasy & Science Fiction

Alexandra Bracken - Furchtlose Liebe, Die Überlebenden (16. Februar)

Verlag: Goldmann
Seiten: 576
Reihe: Band 2/?

Ruby ist eine der wenigen, die das Virus überlebt haben. Dafür ist ihr eine Gabe geblieben, die sie verflucht: Sie kann Gedanken lesen und manipulieren. Das macht sie für viel sehr wertvoll. Die  berüchtigte Children's League will sie im Kampf gegen die Regierung einsetzen. Als Ruby entdeckt, dass ihr Freund Liam erneut in großer Gefahr ist, begibt sie sich auf eine gefährliche Mission, die auch der Children's League gefallen wird. Denn niemals könnte sie ertragen, dass sie den einzigen Menschen, den sie liebt, verlieren könnte ...

Hier vorbestellen: 12,99 Broschiert - 9,99 Kindle
 Elizabeth May - Die Feenjägerin (09. Februar)

Verlag: Heyne
Seiten: 400
Reihe: 1/3

Ballsaison in Edinburgh des Jahres 1844: Jeden Abend verschwindet die junge und bildschöne Aileana Kameron für ein paar Stunden vom Tanzparkett. Die bessere Gesellschaft zerreißt sich natürlich das Maul über sie, aber niemand ahnt, was die Tochter eines reichen Marquis während ihrer Abwesenheit wirklich tut: Nacht für Nacht jagt sie mithilfe des mysteriösen Kiaran die Kreaturen, die vor einem Jahr ihre Mutter getötet haben - die Feen. Doch deren Welt ist dunkel und tückisch, und schon bald gerät Aileana selbst in tödliche Gefahr ...

Hier vorbestellen: 13,99 Taschenbuch - 10,99 Kindle
 Heather Killough-Walden - Engelssturm, Michael (09. Februar)

Verlag: Heyne
Seiten: 336
Reihe: 4/?

Michael ist der sanftmütigste der vier Erzengel, die vor zweitausend Jahre auf die Erde kamen, um ihre Sternenengel zu suchen. Auf Michael ist immer Verlass, und er nutzt sein Zeit auf der Erde, um den Menschen zu helfen. Niemand - nicht einmal seine Brüder Uriel, Gabriel und Azrael - ahnt, wie sehr es Michael quält, als Einziger seine große Liebe noch nicht gefunden zu haben. Als er der schönen Rhiannon begegnet, scheint sich sein Schicksal endlich zu erfüllen, doch dann fällt Rhiannon Michaels Todfeind in die Hände ...

Hier vorbestellen: 8,99 Taschenbuch - 7,99 Kindle

 J.R.Ward - Black Dagger, Königsblut (09. Februar)

Verlag: Heyne
Seiten: 416
Reihe: 24/?

Wrath, Sohn des Wrath, ist nicht nur der mächtigste Krieger der BLACK DAGGER, er ist auch der rechtmäßige König der Vampire. Nach jahrhundertelangen Kämpfen mit seinen Feinden ist er nun endlich bereit, sein Erbe anzutreten. Unterstützt wird er dabei von der schönen Beth, seiner einzig wahren Liebe. Sie gibt ihm die Kraft, die Krone zu tragen. Doch die Feinde der BLACK DAGGER sind nicht endgültig besiegt, und ausgerechnet Beth wird im Kampf gegen seine Widersacher Wraths Achillesferse sein ...

Hier vorbestellen: 8,99 Taschenbuch - 7,99 Kindle
 Patrick Rothfuss - Die Musik der Stille (21. Februar)

Verlag: Hobbit Presse (Klett - Cotta)
Seiten: 173
Reihe: 1. Kurznovelle der Reihe "Königsmörder-Chronik"

Die Universität von Imre ist weiterhin bekannt für ihre Gelehrsamkeit. Die besten Köpfe zieht sie an, die Rätsel der Wissenschaft, des Handwerks und der Alchemie zu entschlüsseln. Aber tief unter dem lebendigen Treiben in ihren Hallen erstreckt sich ein Netz verlassener Räume und alter Gänge. Im Herzen dieses höhlenartigen Labyrinths lebt das Mädchen Auri. Das "Unterding" ist ihr Zuhause. Die Kalte, trügerische Rationalität der menschen, die über ihr leben, hat sie hinter sich gelassen und sie dringt tief in das Geheimnis der Dinge ein.

Hier vorbestellen: 17,95 Gebunden -  13,99 Kindle - 19,99 MP3 CD
 Vonda N. McIntyre - Das Lied von Mond und Sonne (12.02)

Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 640
Reihe: /

Der Hof des Sonnenkönigs ist in Aufruhr: Eine Expedition hat eines jener legendären Seemonster gefangen, die die Meere bevölkern. Die junge Marie wird mit der Pflege der geheimnisvollen Kreatur beauftragt. Je mehr Zeit sie mit dem Geschöpf verbringt, desto stärker regt sich der Verdacht in ihr, dass sie es mit einem denkenden, fühlenden Wesen zu tun hat. Doch an einem Ort wie Versailles, der von Intrigen und Machtspielen beherrscht wird, ist es gefährlich, sich für die wehrlosen einzusetzen.

Hier vorbestellen: 9,99 Taschenbuch - 8,49 Kindle - 27,88
Hörbuch Download
 Vivien Summer - Dicionum, Du darfst dich nicht erinnern(14. Februar)

Verlag: Verkauf durch Amazon Media
Seiten: 401
Reihe: 3/3

Erinnerungen können etwas schönes sein, aber andererseits können sie uns zerstören. Katie wird mehr denn je mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und muss lernen, dass es nie wieder so wird, wie es einmal war. Was soll man tun, wenn man die Gewissheit hat belogen zu werden? An wen soll man sich wenden, wenn der, der einem helfen kann, einen von sich stößt? Aber was, wenn diese Person plötzlich anders zu sein scheint, als man immer geglaubt hat?

Hier vorbestellen: 1,89 Kindle
Markus Heitz - Der Triumph der Zwerge (16. Februar)

Verlag: Piper
Seiten: 656
Reihe: 5/5

Der Krieg um das geborgene Land scheint vorüber. Frieden kehrt ein und die Völker festigen ihre Freundschaft, um geeint jeder Gefahr zu trotzen. Doch die Elben schmieden in ihren alten Reichen einen bedrohlichen Bund. Und im grauen Gebirge wird ein Menschenkind aus dem jenseitigen Land gefunden, das die Sprache der Albae spricht. Auf wundersame Weise gewinnt das Mädchen die Gunst vieler Bewohner des geborgenen Landes, während die Zwerge dem Neuankömmling misstrauisch gegenüberstehen. Als ein übermöchtiger Fein im Gebirge gesichtet wird, stellt sich heraus, dass das Mädchen ein Geheimnis hat, das die Zukunft des Volkes der Zwerge verändern wird. Wird eine letzte Schlacht geschlagen werden müssen? Und handelt es sich bei dem zurückgekehrten Tungdil tatsächlich um den legendären Helden der Axtschwinger?

Hier vorbestellen: 16,99 Broschiert - 12,99 Kindle -  34,99 Audio CD

Dienstag, 20. Januar 2015

[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Dämmerung

Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 345 - Gebunden
Reihe: Staffel 2, Band 5
Kauf: Kindle - Gebunden - Hörbuch Download - Audio CD

Inhalt

Unbekannte Territorien, ein neues Lager und viele aufregende Entdeckungen - die Katzen des DonnerClans sind vollkommen mit der Erkundung ihrer neuen Heimat beschäftigt. So merkt keine, wie die junge Heilerin Blattsee sich mehr und mehr in eine verhängnisvolle Liebe verstrickt. Als Heilerin ist es ihr nicht erlaubt, einen Gefährten zu haben. Als Blattsee in ihrer Verzweiflung schließlich eine Entscheidung trifft, ahnt sie nicht, dass sie damit das Leben ihres ganzen Clans aufs Spiel setzt.



Meine Meinung

Allgemein

Dieses Buch ging wieder deutlich bergauf. Die Katzen leben sich langsam ein und jeder hat mit eigenen Problemen zu schaffen. So ist das Buch etwas düster. Doch genau das ist spannend mitzulesen: Wie gehen die Katzen mit ihren verschiedenen Problemen um ? Welche Lösungen finden sie ? Und wird es die richtige Lösung sein ?
Mit all diesen Konflikten kann das Buch durchgehend die Spannung halten. Interessante und unerwartete Wendungen kommen zum Vorschein. So muss zum Beispiel der "unübertreffliche" SchattenClan auch mal Hilfe anderer annehmen und die Katzen zeigen zum Teil ganz andere Seiten von sich.

Charaktere

Großteils geht es in dem Buch um Blattsee. Die Heilerschülerin des Clans. Sie wusste, was sie tat, als sie dem Gesetz der Krieger zugestimmt hat: "Eine Heiler Katze darf keinen Partner haben." Und somit begleiten wir sie durch viel Herzschmerz. Doch ein Problem kommt selten allein. So fühlt sie sich nebenbei ausgeschlossen, hat ihren Kopf nicht bei der Sache und zu allem Überfluss wächst ihr das alles so sehr über den Kopf, dass sie mit ihrer Schwester einen Streit vom Zaun bricht. Selbst die gutmütigste Katze kann bei so vielen Problemen nicht immer ruhig bleiben und so fängt Blattsee an einen ganz neuen Charakter zu zeigen.
Eichhornschweif hat eigentlich nur zwei Probleme: Brombeerkralle und Blattsee. Während der eine sie herablassend rumkommandiert, dass der wilden, starrköpfigen Eichhornschweif der Kragen platzt, bereitet die andere nur Sorgen.
Brombeerkralle hat sich meiner Meinung nach am stärksten entwickelt... oder zurückentwickelt. Da das Buch diesmal leider nicht aus seiner Sicht geschrieben ist, wusste ich nicht, was in seinem Kopf vor sich geht. Doch konnte das nichts gutes sein, denn bei jeder nur möglichen Situation staucht er Eichhornschweif zusammen. Man hat das Gefühl, dass er seinen Verlust und seine Eifersucht nicht im Griff hat und sein Verhalten finde ich sehr unreif. Vor allem, wenn man in Betracht zieht, dass er den Posten als Stellvertreter anstrebt. Man hat Seite für Seite immer mehr die Befürchtung, dass er Züge von Tigerstern aufweist.
Auch Rußpelz erlebt man diesmal von einer ganz anderen Seite. Ihre Prophezeiung im Hinterkopf versucht sie alles zusammen zu halten und das geht nicht immer mit liebevollen Worten.

Sichtweise & Schreibstil

Die Sicht ist ausgehend von Eichhornschweif und Blattsee. Erneut aus der dritten Person.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und sprachlich gut ausgebaut. Beschrieben sind wieder in erster Linie die Gefühle und weniger die Umgebung. Doch auch das kommt nicht zu kurz.

Cover & Titel

Das Cover passt perfekt zu dem Titel "Dämmerung." Es ist etwas dunkler gestaltet und versprüht eine gedämmte Stimmung. Die Coverkatze ist in einer der Höhepunktsituationen sehr entscheidend und so finde ich diese gut gewählt.
Bei dem Minibild musste ich erst überlegen. Die Situation gehört zwar zu der Hauptstory, jedoch stimmt sie nicht mit der Coverkatze überein.

Zitat

"Sie hatte das Gefühl, als würde sie schmelzen wie Eis in der Blattfrische." - Seite 145

Fazit

Das Buch punktet wieder mit vielen ereignisreichen Szenen und großen Gefühlen. Das Autorenteam schafft es erneut, den Leser direkt ins Geschehen zu katapultieren ohne den Faden reißen zu lassen. Somit verdiente 5 von 5 Pandas.

Sonntag, 18. Januar 2015

[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Sternenglanz

Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 342 - Gebunden
Reihe: Staffel 2, Band 4
Kauf: Kindle - Gebunden - Hörbuch Download - Audio CD

Inhalt

"Blut wird Blut vergießen und das Wasser des Sees rot färben, erst dann kehrt Frieden ein."

Endlich haben die Katzen des Waldes einen Ort entdeckt, an dem sie bleiben können. Rund um den großen See gibt es genug Beute und Land für alle. Die Zeit des Abschieds ist gekommen: Jeder Clan muss nun wieder allein ums Überleben kämpfen. Aber ist das fremde Land um den See wirklich so paradiesisch, wie es scheint? Noch ahnen die Katzen nichts von möglichen Feinden und Gefahren. Doch eines Nachts träumt die junge DonnerClan-Heilerin Blattpfote von einer schrecklichen Prophezeiung.

Meine Meinung

Allgemein

Dieser Band ist meiner Meinung nach bislang der Schwächste der Staffel. Die Katzen finden endlich ihre neue Heimat, doch es muss noch viel getan werden. Wo finden die Versammlungen ab nun statt und wo geben sich die Katzen mit ihren Ahnen die Zunge ? Wer kriegt welches Gebiet und gibt es überhaupt für jeden Platz ? Mit solchen Fragen beschäftigt sich das komplette Buch. Bis knapp zur Hälfte des Buches erkunden die Katzen der Prophezeiung mit Nebelfuss das Gebiet um den Fluss herum. Da sie nicht viel Zeit verlieren wollen ziehen sie zügig voran und erleben somit auch extrem wenig. Obwohl es wohl dafür dienen soll einen ersten Eindruck zu bekommen, bekam ich diesen als Leser doch weniger. Man hat mitbekommen, welches Gebiet für welchen Clan geeignet ist, aber mehr auch nicht.
Sobald jede Katze in ihrem Territorium ist geht es nicht spannender weiter. Hauptsächlich geht es um die Erkundung der Umgebung und die Einrichtung des Lagers.
Erst am Ende kommt etwas Spannung rein mit einem Kampf, der bedeutend für die weitergehende Geschichte ist.

Charaktere

Brombeerkralle ist in diesem Buch ziemlich schwierig. Den größten Teil des Buches ist er wie immer und man glaubt fest daran, dass er nichts von Tigerstern geerbt hat. Auch am Ende des Buches glaubt man dies weiterhin, jedoch stürzt er sich in geschwisterliche Gefühle, welche nicht nur gut ausgehen können.
Habichtfrost ist aus dem FlussClan und der Halbbruder von Brombeerkralle. Er ist schwer einschätzbar. Im letzten Buch wurde schon bekannt, dass er gar nicht so nett ist wie er tut, doch ist es sehr schwer zu glauben, denn gegenüber Brombeerkralle erscheint er wie eine Katze, die weiß was sie will, doch dies mit Geduld und Ehrgeiz erreichen kann. Gegen Ende des Buches nach dem Kampf kommt jedoch erneut eine Situation auf, in der man sich seiner Absichten nicht mehr sicher ist.
Eichhornschweif wirkt etwas erwachsener. Sie nimmt zwar weiterhin kein Blatt vor den Mund, doch wird in den Kapitel aus ihrer Sicht gezeigt, wie gründlich sie über Situationen nachdenkt. Jedoch bleibt sie ein Hitzkopf.

Sichtweise & Schreibstil

Erneut wird das Buch aus der Sicht von drei Katzen erzählt: Brombeerkralle, Eichhornschweif und Blattsee. Aus der Sicht der dritten Person.
Der Schreibstil ist wieder flüssig lesbar. Das Gefühlsleben ist wieder vielseitig beschrieben und packend.

Cover & Titel

Im Gegensatz zum Inhalt finde ich das Cover das Schönste der ganzen Staffel und sogar aller Staffelbücher. Zu sehen ist Eichhornschweif, die eine wichtige Rolle am Ende des Buches einnimmt, denn der SternenClan scheint ihr sehr verbunden.
Auch den Titel finde ich passend. Er steht in Zusammenhang mit Blattsees wichtiger Rolle und ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens im neuen Umfeld.
Passend dazu auch das Minibild. Auf dem Cover dreht sich alles um die einzig wichtige Sache im Buch.

Zitat

"Offensichtlich hatte seine Trauer um ... dazu geführt, dassFreundschaft nur Schmerz bedeutete." - S. 163

Fazit

Das Buch war großteils sehr langweilig. Viel neues erfährt man auch nicht und eine Kampfszene am Ende des Buches bildet den kompletten Höhepunkt.
Da das Buch kaum Spannung enthält und zudem keine neuen Infos ans Licht kommen, kann ich nur drei von fünf Pandas.




[Neuzugänge] #Kalenderwoche 3

Britta Sabbag - Pandablues

Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 256

Manchmal erfüllen sich Wünsche, von denen man nicht wusste, dass sie existieren. Charlotte kann es kaum fassen: Kann es sein, dass ihr Traummann Eric sie betrügt ? Noch dazu mit einer Sauberfrau? Und ihr Zoo-Praktikum als Pinguin Pflegerin ist auch irgendwie nicht so, wie sie sich das vorgestellt hat. Gut, dass sie sich wenigstens auf ihre Freundinnen Trine und Mona verlassen kann . Bei denen läuft es anscheinend alles wie am Schnürchen. Glücklicherweise sind die auch immer da, um Charlotte aus der Patsche zu helfen. Und das ist gar nicht so selten der Fall ...

Freitag, 16. Januar 2015

[Neuerscheinungen] Belletristik


Als eine neue Idee für meinen Blog werde ich nun Neuerscheinungen posten...und zwar jede Woche ! Der Plan: Jede Woche Samstag werde ich zu einem Thema Neuerscheinungen des nächsten Monats posten. In der ersten Woche suche ich bis zu zehn Bücher aus der Abteilung "Belletristik" aus. In der zweiten wird es Fantasy & Science Fiction, in der dritten Jugendbücher und die letzte Woche wird reserviert für im.press Bücher und falls vorhanden auch Bittersweet Minibücher, da es mittlerweile ja sogar Lesechallenges dazu gibt. 

 Roxanne St. Claire - Barfuß durch den Regen (5.Februar)

Verlag: Egmont LYX
Seiten: 480

Ein Medienskandal bedroht die Karriere von Jocelyn Bloom, und sie muss vorübergehend von der Bildfläche verschwinden. Als sie in ihre Heimat Barefoot Bay zurückkehrt, werden nicht nur alte Erinnerungen wach. Sie trifft außerdem ihren einstigen Geliebten Will Palmer wieder. Und er weckt Gefühle in ihr, die sie längst vergessen glaubte ...

Hier vorbestellen:

8,99 -  Kindle
9,99 -  Taschenbuch
 Cecelia Ahern - Das Jahr, in dem ich dich traf (19.Februar) 

Verlag: Krüger
Seiten: 400

Jasmine liebt ihre Schwestern und ihre Arbeit. Als sie für ein ganzes Jahr freigestellt wird, weiß sie überhaupt nicht mehr, was sie tun soll - und wer sie eigentlich ist.
Matt braucht seine Familie und den Alkohol. Ohne sie steht er vor dem Abgrund. An Silvestern kreuzen sich die Wege von Jasmine und Matt und zwar absolut unfreiwillig. Doch dann beginnt ein Jahr voll heller Mondnächte, langer Gartentage und berührender Überraschungen - ein Jahr, das alles verändert.

Hier vorbestellen:

12,99 - Kindle
14,99 - Gebunden 
15,99 - Audio CD
Eva Baronsky - Manchmal rot (13.Februar) 

Verlag: Aufbau Digital
Seiten: 352

"Ich habe gerade erst angefangen, jemand zu sein." Es ist ein Kurzschluss, der zwei Lebenswelten, die sich sonst kaum berühren, aufeinanderprallen lässt: die eines erfolgsverwöhnten Anwalt und die seiner illegal beschäftigten Putzfrau. Was dann passiert, bedeutet für beide den völligen Verlust von Selbstverständlichkeiten. Für ihn läuft alles prächtig, er steht vor dem ganz großen Deal. Zwar muss er vorher den Seniorenchef seiner Kanzlei ausbooten und nebenbei ein üppiges Schwarzgeldkonto in der Schweiz auflösen, aber auch das wird er in den Griff bekommen. Seine Putzfrau lernt er nur kennen, weil sie in seiner Wohnung von der Leiter fällt. Als sie im Krankenhaus erwacht, kann sie sich weder an ihren Namen erinnern, noch ihn schreiben. Während sie ungläubig der  Frau, die sie einmal gewesen sin soll, nachforscht, erfindet sie sich neu. Dabei entwickelt sie ein Selbstbewusstsein, das ihn zunehmend fasziniert und verunsichert.
Hier vorbestellen: 15,99Kindle - 19,95Gebunden -                                                      19,95AudioCD

 Kajsa Arnold - Liebesperlenkuss (14.Februar) 

Verlag: Oldigor
Seiten: 130

Maggie aus Hamburg besucht ihre beste Freundin und ihre Patenkinder in New York. Hanna lebt dort glücklich mit Paul Westen und ihren beiden gemeinsamen Kindern. Sofort verliebt sich Maggie in die pulsierende Stadt, auch wenn das Kindermädchen ihr ein Dorn im Auge ist ... denn das Kindermädchen ist ein Mann! David ist nicht nur jung und unverschämt sexy, sondern erfüllt so gar nicht Maggies Vorstellungen, die sie von einer Nanny hat! Kann David sie letztendlich doch mit seinem New Yorker Charme einwickeln ?

Hier vorbestellen

3,99 - Kindle

 Kiera Cass - Selection, Der Erwählte (19.Februar)

Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 384
Reihe: Band 3

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Fünf Mädchen träumen von der Kone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle ...

Hier vorbestellen
14,99 - Kindle
16,99 - Gebunden

 Larissa Ione - Demonica, Azagoth (5.Februar) 

Verlag: Egmont LYX
Seiten: 159
Reihe: Kurznovelle zwischen Band                 10 und 11

Verführerisch und gefährlich wie kein anderes Wesen der Unterwelt. Doch selbst seine Macht ist nicht genug, um sich aus den Fesseln zu befreien, die er selbst geschaffen hat. Als die Engelsfrau Liliana in sein Reich gesandt wird, erkennt er, dass sie der Schlüssel zu seiner Befreiung sein könnte.

Hier vorbestellen:

3,99 - Kindle
 Rebekka Pax - Das Herz der Harpyie (26.Februar)

Verlag: Carlsen
Seiten: 400

Was passiert, wenn deine Träume plötzlich Realität sind? Und was, wenn du im Schlaf einen Fehler begehst... wer muss die Konsequenzen dafür tragen? Die siebzehnjährige Milena hat schon immer eine seltsame Begabung im Umgang mit Vögeln gehabt. Doch während sie tagsüber ein gewöhnliches Schülerpraktikum auf einer Vogelstation absolviert, streift sie im Schlaf als riesiger Raubvogel durch die Lüfte und sieht Menschen sterben. Immer wieder, jede Nacht. Bis sie auf den ungewöhnlich anziehenden John trifft und ihm in Vogelgestalt das Leben rettet. Ein folgenschwerer Fehler. Denn Milena ist eine Harpyie, eine Kreatur der Götter, die ihren Wünschen zu folgen hat...

Hier vorbestellen

12,99 - Taschenbuch
11,99 - Kindle

 Richard Dübell - Der Jahrhundertsturm (6.Februar)

Verlag: Ullstein
Seiten: 1056

1840: Der Jahrhundertsturm beginnt.

Alvin von Briest ist ein echter Preuße. Er fühlt sich den alten Traditionen seines Heimatlandes verpflichtet, auch wenn es ihm nicht immer leicht fällt. Auf Rat seines Freundes Otto von Bismarck entscheidet er sich sogar für eine Militärlaufbahn. Ganz anders sein Freund Paul Baermann. Paul stammt aus dem Münchner Bürgertum und ist ein Mann des Fortschritts. Seine einzige Liebe gilt der Eisenbahn. Bis er in Paris Louise Ferrand kennenlernt, die ihn mit ihrer Schönheit verzaubert. Doch Louise ist schon einem anderen versprochen - seinem besten Freund. Sie heiratet Alvin von Briest, der sie vor Hunger und Tod gerettet hat. Ihr Herz aber gehört Paul. Während in Berlin Barrikaden gebaut werden, die Industrialisierung ihren Lauf nimmt und sich Deutschland schließlich unter Bismarck eint, müssen Alvin, Paul und Louise in einem Jahrhundert der Gegensätze ihren Weg finden.

Hier vorbestellen: 9,99 - Taschenbuch, 8,99 - Kindle

 Sylvia Day - Reizende Verlockung (09.Februar)

Verlag: Heyne
Seiten: 368

Lynette Baillons Zwillingsschwester Lysette starb bei einem Unfall. Das zumindest glaubt sie, bis der verführerische Spion Simon Quinn sie auf einem ausschweifenden Maskenball mit Lysette verwechselt. Lynette will alles daran setzen, ihre Schwester zu finden, doch sie weiß nichts von der skandalösen Affäre ihrer Mutter Maguerite mit Philippe de Saint-Martin, die wie ein dunkles Geheimnis auf den Schwestern lastet. Sie will Klarheit schaffen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel mit dem leidenschaftlichen Quinn ein. Doch der hat ganz eigene Pläne mit der schönen jungen Frau.

Hier vorbestellen

8,99 - Kindle
9.99 - Taschenbuch
William Irwin, Dean A Kowalski - The Big Bang Theory und die Philosophie. Stein, Papier, Schere, Aristoteles, Locke (27.Februar) 

Verlag: Rowohlt
Seiten: 368

Was macht Freundschaft eigentlich aus? Findet sich der Schlüssel zur Weltherrschaft in der theoretischen Physik und wenn ja, darf man ihn benutzen? Und warum zum Teufel tut ein Nerd, was ein Nerd tun muss?

Hier vorbestellen

9,99 - Kindle
9,99 - Taschenbuch 

Montag, 12. Januar 2015

[Rezension] Rebecca Wild - Winteraugen

Verlag: im.press
Positionen/Seiten: 3071 / ca 322
Reihe: Voraussichtlich mindestens ein Folgeband
Kauf: Kindle

Inhalt

Blumen aus Eis, Wasser, das in de Luft gefriert und blattlose Bäume - viele Geschichten ranken sich um das ferne Winter, doch die 16-jährige Rae hat es noch nie zu Gesicht bekommen. Wo sie herkommt, sind die Wiesen immer grün, die Ernten reich und das Leben sorgenfrei. Erst als Juni, die Sommerprinzessin, spurlos verschwindet und der Verdacht auf ihren Zwillingsbruder Luca fällt, scheint die Kälte sich auch in ihr Leben zu schleichen. Um ihm zu helfen, begibt sich Rae auf die lange Reisse in das Königreich von Frost und Kälte und trifft unterwegs auf North, den Jungen mit Augen so kalt wie der Winter selbst. North versteht zwischen den Jahreszeiten zu wandeln wie kein anderer, aber sein Vertrauen zu gewinnen, ist alles andere als einfach ...

Meine Meinung 

Allgemein

Mein erstes Buch dieser Autorin und sofort hat es mich voll und ganz überzeugt. Rebecca Wild schafft es mit einer wundervollen neuen Idee zu überraschen. Die Jahreszeiten aus einem ganz anderen Blickwinkel und doch in einem sehr schönen Zusammenspiel, denn wer nach Winter will muss erst den Herbst(wald) durchqueren und andersrum.
Allgemein ist das Buch eher ruhig. Hie und da sind immer wieder Spannungsbögen drin, doch den einen Höhepunkt gibt es nicht. Jedoch stört das weniger.
Die Orte werden sehr zügig gewechselt. Die Protagonisten verweilen selten lange an einem Ort und ziehen rasch weiter. Trotzdem lernt man nicht viel von den verschiedenen Welten kennen, denn im Vordergrund steht die Reise und der Fokus liegt weniger auf den Besonderheiten, der verschiedenen Orte. Zwischendurch werden immer mal für den Protagonisten fremdartige Dinge eingebunden, doch bekommt man  trotzdem keinen allzu großen Einblick.

Charaktere

Allgemein gibt es zwei Hauptcharaktere: Rae und North. Kurzweilig wird auch Raes Bruder Luca erwähnt.
In beide kann man sich sehr gut hineinversetzen und schnell stechen auch die verschiedenen Charakterzüge raus.
Rae wurde als Baby mit ihrem Zwilling Luca vertauscht und wurde somit mit der Gabe Mut gesegnet, welche eigentlich Luca bekommen sollte. Diese Gabe bestätigt sich im Laufe des Buches. Was mir gut daran gefallen hat, dass sie keinen bedingungslosen Mut hat, sondern es auch Momente gibt wo sie Angst hat. Doch sie äußerst dies nur innerlich und zieht das ganze Abenteuer tapfer durch. Zudem hat sie einen Sturrkopf, der ausgezeichnet zur Geltung kommt.
North hingegen ist eine ziemlich ruhige Person. Durch seine Sichtweise bekommt man gute Einblicke in seine Denkweise und merkt, dass er wenig Erfahrung gegenüber anderen hat, was man ihm am Anfang kaum anmerkt. Er ist es gewohnt alleine zu leben und hat nur zu ein paar wenigen Kontakt. Doch jeder kennt ihn und bis kurz vor Schluss steht die Frage offen, warum.
Luca ist der Zwillingsbruder von Rae. Er lebt ein typisches Männerleben in der damaligen Zeit: Trinken und Frauen. Er spielt gerne um sein erarbeitetes Geld und hat nicht gerade selten eine Frau an der Hand. Den er wurde anstatt mit Mut mit Schönheit gesegnet. Typisch für damals ist auch, dass jeder Junge der Prinzessin den Hof machen würde und so schreibt er nicht gerade selten Liebesbriefe an sie.

Sichtweise & Schreibstil

Das Buch ist aus der dritten Person geschrieben und im wahrsten Sinne des Wortes auch von drei Personen: Rae, North und Luca. Jedoch tritt Luca nur in den ersten paar Kapitel auf, bis Rae sich auf die Reise begibt.
Der Schreibstil ist an die Zeit im Buch angepasst. Etwas mittelalterhaft, aber nicht zu hochgestochen. Durch viele ausführliche Beschreibungen kann man sich gut ein Bild der Personen und der Handlungen machen und fühlt sich durch die neue Welt verzaubert. Sehr gut gefallen hat mir die Wortwahl zu den verschiedenen Emotionen. Hatte der Protagonist Panik, so stieg diese auch schnell in einem auf und man konnte gut mitfühlen. Genauso bei anderen Emotionen, wie Staunen, Freude, Glück.

Cover & Titel

Das Cover hat mich von Anfang an angezogen. Ich habe es gesehen und musste sofort den Inhalt des Buches herausfinden. Nach lesen des Buches kann ich sagen, dass es eins zu eins zum Inhalt passt. Auf dem Cover ist North abgebildet und im Buch wird er genauso beschrieben, wie er auf dem Cover aussieht.
Auch der Titel ist sehr passend gewählt. Wieder geht es um North und sein herausstechendes Merkmal: Seine Augen. Zwar haben in Winter viele solche Augen, doch stechen seine besonders wohl besonders hervor.

Zitat

"Die Angst saß so tief in ihr, dass Rae schlecht wurde und sie zitterte so stark wie ein Blatt im Wind."  - Position 2402


Fazit

Die Autorin versteht sich mit einer gelungenen Wortwahl die Leser in eine andere Welt zu holen. Jedoch hat mir der Höhepunkt gefehlt und oft eine stärkere Beschreibung der Umgebung. Trotzdem war das Buch spannend bis zum Ende und auch nicht vorhersehbar. Somit vergebe ich vier von fünf Pandas!



Sonntag, 11. Januar 2015

[Neuzugänge] #Kalenderwoche 2


Huhu ihr Lieben !

Zum neuen Jahr werde ich meine neuen Neuzugänge jeden Sonntag Abend auflisten. Falls mal nichts kommt, hat kein neues Buch den Weg zu mir gefunden.

Doch in der ersten Woche kann ich schon einiges in meinen Händen halten *freu*

 Bettina Börgerding & Wenka von Mikulicz -
Bibi & Tina, Voll Verhext. Das Buch zum Film

Dieses Buch hat mich sehr überrascht, den ich habe es bei einem Gewinnspiel gewonnen. Ich bin gespannt !

Inhalt

Trotz Sommerzeit herrscht auf dem Martinshof totale Flaute - nicht ein Ferienkind hat sich angemeldet! Und als wäre das nicht schon dramatisch genug, wird auch noch in die Gemäldegalerie von Schloss Falkenstein eingebrochen. Das alles sorgt nicht gerade für gute Laune ... Höchste Zeit für Bibi und Tina, die Dinge in die Hand zu nehmen. Eine Werbeaktion soll dem Martinshof endlich Gäste bescheren, und ganz nebenbei geraten die Freundinnen dabei auf die Fährte des Einbrechers. Doch allein werden sie ihn nicht überführen können. KAUF
 Die folgenden Mysthos Academy Bände stehen momentan einfach zur Komplettierung in meinem Regal.

Jennifer Estep - Mythos Academy IV, Frostglut

Inhalt

Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird... KAUF

 Jennifer Estep - Mythos Academy V, Frostnacht

Inhalt

Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden - doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains ... Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können ? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen ? KAUF


 Jennifer Estep - Mythos Academy VI, Forstkiller

Inhalt

Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur als komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Quinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnung ereilt und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ... KAUF
 Laura Kneidl - Elemente der Schattenwelt, Blood & Gold

Mit dem Buch habe ich schon lange geliebäugelt und diese Woche meinte es der Zufall gut mit mir, denn es wurde kostenlos angeboten!

Inhalt 

Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit - wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampre jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst. KAUF

Rebecca Wild - Winteraugen

Ich wollte einfach was neueres haben und das Buch klang echt gut. Erschienen ist es ebenfalls diese Woche.

Inhalt 

Blumen aus Eis, Wasser, das in de Luft gefriert und blattlose Bäume - viele Geschichten ranken sich um das ferne Winter, doch die 16-jährige Rae hat es noch nie zu Gesicht bekommen. Wo sie herkommt, sind die Wiesen immer grün, die Ernten reich und das Leben sorgenfrei. Erst als Juni, die Sommerprinzessin, spurlos verschwindet und der Verdacht auf ihren Zwillingsbruder Luca fällt, scheint die Kälte sich auch in ihr Leben zu schleichen. Um ihm zu helfen, begibt sich Rae auf die lange Reisse in das Königreich von Frost und Kälte und trifft unterwegs auf North, den Jungen mit Augen so kalt wie der Winter selbst. North versteht zwischen den Jahreszeiten zu wandeln wie kein anderer, aber sein Vertrauen zu gewinnen, ist alles andere als einfach .... KAUF

Samstag, 10. Januar 2015

[Entdeckt] #1 Erin Hunter - Warrior Cats, Gelbzahns Geheimnis


An alle WarriorCat Fans: Das Warten hat ein Ende !

Die Meisten, die die erste Staffel von Warrior Cats gelesen haben, werden Gelbzahn geliebt haben. Mit ihrer ruppigen aber trotzdem liebevollen Art hat sie es trotz anfänglicher Schwierigkeiten in unsere Herzen geschafft.
Doch wie sah es aus, bevor sie zum DonnerClan kam ? Hier könnt ihr es erfahren. Im

SpecialAdventure: Gelbzahns Geheimnis !

Nach einer kurzen neugierigen E-Mail an den Verlag kam die heißersehnte Antwort: Der Erscheinungsmonat von Gelbzahns Buch.

Ab Juli 

könnt ihr dieses Buch endlich in euren Händen halten. Also streicht schon einmal die Tage in eurem Kalender ! 

Und nun zum Inhalt

Auf Englisch

One secret could destroy them all .... 

Yellowkit is a ShadowClan cat through and through and she can't wait to become a fearless warrior. Then Yellowkit trains as an apprentice and finally recieves her warrior name, Yellowfang - and much to her surprise, she realizes that her paws weren't meant to shed blood. Her true destiny lies as a healer, and she takes her place as a ShadowClan's medicine cat apprentice.

But Yellowfang's dreams are haunted by dark prophecy, and every paw step she takes seems drenched in heartache. As she struggles to separate herself from her warrior past, she realizes that the future she faces is bleak and dim-colored by a devastating secret that could destroy the warrior Clans.

Auf Deutsch (frei übersetzt)

Ein Geheimnis könnte sie alle zerstören ....

Gelbjunges ist durch und durch eine SchattenClan Katze und sie kann es kaum erwarten ein furchtloser Krieger zu werden. Dann trainiert Gelbjunges als Schüler und erhält endlich ihren Kriegernamen.
Gelbzahn - und ganz zu ihrer Überraschung realisiert sie, dass ihre Pfoten nicht dafür gemacht sind Blut zu vergießen. Ihre wahre Bestimmung liegt darin ein Heiler zu werden und sie nimmt ihren Platz als Heilerschülerin im SchattenClan ein.
Aber Gelbzahns Träume werden verfolgt von einer dunklen Prophezeiung und jeder ihrer Pfotenschritte ist durchnässt mit Kummer. Als sie sich bemüht sich von ihrer Kriegervergangenheit zu lösen, realisiert sie, dass die Zukunft in welche sie blickt düster ist, wegen eines verheerenden Geheimnisses, welches den KriegerClan zerstören könnte. 

[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Morgenröte

! Dies ist Staffel 2, Band 3 !

Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 358 - Gebunden
Kauf: Kindle - Gebunden - Hörbuch Download - Audio CD

Inhalt

Die Zweibeiner zerstören den Wald: Das Lager des WindClans ist dem Erdboden gleichgemacht worden, das Baumgeviert gefällt. Alle Katzen hungern erbärmlich. Es scheint unvermeidlich: Die Clans müssen den Wald verlassen, wenn sie nicht sterben wollen! Doch wohin sollen sie gehen, wo in Zukunft leben? Und wie kann unter solchen Bedingungen Frieden zwischen den vier Clans herrschen? Ausgerechnet jetzt hüllt der SternenClan sich in Schweigen. Als die Katzen endlich aufbrechen, weiß keine, wohin ihre Reise sie führen wird.

Meine Meinung

Allgemein 

Endlich kehren die ausgewählten Katzen zurück in den Wald ! Nach langem Bangen, dass sie doch schneller reisen, kommen diese nun fast zu spät an. Das komplette Buch handelt fast ausschließlich vom Untergang des Waldes. Doch was wäre das Autorenteam, wenn sie nicht auch hier spannende Handlungen aus der Feder schüttelt. Diesmal sind es die Zweibeiner. Bedrohlicher als je zuvor, denn nun fangen sie an die Katzen zu registrieren, die in den Ruinen wohnen und sie scheinen Interesse an Ihnen gefunden zu haben...
Oft habe ich mich in diesem Band gefragt, wofür die Katzen einen so langen Weg gehen mussten. Den sie erfuhren nichts, was man nicht auch vor Ort hätte rausfinden können: Der Wald wird vernichtet und die Katzen müssen fliehen. Verstärkt wurde dies dadurch, dass der SternenClan sich immer weiter zurückzieht und den Katzen nicht hilft, ihre Clans von dem Schicksal zu überzeugen, denn manche können ihren Stolz nicht überwinden und beharren darauf zu bleiben.
Das Buch hat mich sehr betrübt zurück gelassen. Das ganze Buch war gespickt von Leid und Hoffnungslosigkeit und Erin Hunter weiß geschickt bis zur letzten Sekunde zu warten, bis man alles schon aufgeben mag.

Charaktere

Da die Katzen nun endlich in den Wald zurückgekehrt sind gibt es wieder viele unserer alten Charaktere.
Aufgefallen ist mir hierbei Feuerstern stark. Er gehört zu den Katzen die eingesehen haben, dass sie den Wald verlassen müssen. Doch er will nicht gehen, wenn es nicht alle Clans zusammen tun. Dabei stürzt er den Clan immer weiter in den Hungertod, doch bewundere ich seinen ungebrochenen Willen und den Glauben daran, dass alles wieder gut wird.
Auch ist mir aufgefallen, dass Wolkenschweif viel weniger vorkommt, als noch ein paar Bücher zuvor, was ich sehr schade finde. Für mich war er einer der neuen Hauptkatzen, doch nun scheint er ein friedvolles Leben mit seiner Gefährtin zu haben und somit unwichtig für die Geschichte.
Trotz des Stolzes der viel zu groß auf der Seite des SchattenClanes herrscht, sieht nun auch endlich Schwarzstern ein, dass er damit viele nur in den Ruin treibt und mir ist positiv aufgefallen, dass auch in jeder bösen Katze ein weicher Kern steckt, der nur das Beste möchte.

Sichtweise

Dieses Buch ist diesmal wieder aus zwei Sichten in der dritten Person verfasst. Eichhornpfote und Blattpfote, beides Töchter von Feuerstern.

Schreibstil

Wieder flüssig und fesselnd und noch emotionaler. Erin Hunter schafft es, dass ganze Buch über Emotionen zum Vorschein zu locken. Positiv fällt mir auch hier wieder die neuen Wortwahlen auf, die alles noch realer machen.

Cover & Titel

Wie immer ist das Cover sehr schön gestaltet und auch das Minibild nun auch wieder sehr deutlich wiedererkennbar.
Bei der Coverkatze bin ich mir unsicher, da es in dem Band keine besondere Hauptkatze gibt, tendiere aber zu Eichhornpfote.

Zitat

"Der SchattenClan ist immer stolz gewesen. Jetzt wurden sie aus ihrem Zuhause vertrieben, und so ist dieser Stolz alles, was ihnen noch geblieben ist." - Seite 234

Fazit

In diesem Buch ist nicht viel Handlung, doch deshalb büßt die Spannung nicht ein. Großteils wird dieses Buch von Gefühlen beherrscht, welche jedoch genauso spannend wie Handlung sein kann und somit bekommt auch dieses Buch 5 Pandas von mir.


[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Mondschein

! Dies ist Staffel 2, Band 2 !

Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 311 - Gebunden
Kauf: Kindle - Gebunden - Hörbuch Download - Audio CD

Inhalt

"Der Stamm der ewigen Jagd hat versprochen, dass eine Katze kommen wird. Eine silberne Katze aus einem fernen Stamm, die uns von Scharfzahn befreien wird."

Die auserwählten Katzen haben erfahren, welches Unheil den WaldClans bevorsteht. Jetzt wollen sie auf schnellstem Weg nach Hause. Doch im Gebirge hält sie ein unheimlicher Katzenstamm auf und bringt sie in große Bedrängnis. Währenddessen spitzt sich die Lage in der Heimat dramatisch zu: Die Zweibeiner dringen immer tiefer in den Wald ein und verjagen alle Beute. Ein Krieg zwischen den Clans scheint unausweichlich ...

Meine Meinung

Allgemein

Das Buch hat mich positiv überrascht. Die Sichtweise ist großteils ausgehend von Sturmpelz und nach dem ersten Buch dachte ich, dass es mit ihm langweilig werden könnte. Doch dem war definitiv nicht so. Das Autorenteam hat auch in diesem Buch etwas bewiesen, dass mir schon in Staffel 1 aufgefallen ist: Eine Reise auf Hin-, sowie Rückweg beide Male spannend zu gestalten.
Gut gefallen hat mir auch, dass über den Tellerrand hinweg geblickt wurde. Bis jetzt waren es immer die vier Clans, in denen nie eine Katze die Pfote hinter den Hochfelsen gesetzt hat und nun werden sie plötzlich auf eine Welt losgelassen, in welcher viele neue Dinge, Bezeichnungen und Lebewesen sind.
Eine neue Katzengruppe bekommt nun eine Rolle: Die Stammeskatzen. Durch sie wurden die Bücher weniger eintönig und "fremdes" Leben kommt ins Spiel. Eine ganz neue Kultur und doch so gleich. Auch wenn man nicht allzu viel von Ihnen erfährt war es doch eine gelungene Abwechslung. Vermutlich auch aus dem Grund, dass die Waldkatzen ein großes Abenteuer dort bestreiten. Denn die Stammeskatzen sind einer Gefahr ausgesetzt: Schiefzahn. Und wer wären die Clankatzen, wenn sie nicht mit Ehre und Würde helfen würden ?

Charaktere

Hauptsächlich geht es in diesem Buch wieder um die vier Katzen aus der Prophezeiung und den beiden Mitläufern. Doch auch neue Katzen finden den Weg ins Buch.
Am meisten überrascht hat mich Sturmpelz. Aus der Sicht von anderen Katzen wirkt er ziemlich zurückhaltend und so, als hätte er keine eigene Meinung. Doch aus seiner Sicht wirkt er plötzlich wie eine Denkerkatze. Er versucht keinem im Weg zu stehen und überdenkt alles gründlich. Er ist gegenüber jedem freundschaftlich, auch wenn er die Katze nicht besonders mag und zeigt Loyalität gegenüber jedem den er mag. Natürlich nur außerhalb des Clans !
Federschweif ist charakteristisch ihrem Bruder Sturmpelz sehr ähnlich. Nur ist sie von Anfang an schon mehr aufgefallen, da sie im Vergleich zu ihm öfter ihre Meinung vertritt.
Krähenpfote scheint auf der Reise erwachsener geworden zu sein. Er meckert zwar weiterhin viel rum und ist oft unüberlegt, aber mit wachsender Erfahrung legt sich das ein wenig.
Wie Krähenpfote scheint auch Eichhornpfote etwas ausgeglichener. Doch sie lernt nicht nur durch Erfahrung, den in ihr scheinen Gefühle zu schlummern, denen sie sich selber noch kaum bewusst ist.
Die Stammeskatzen, die schon sehr zeitnah im Buch auftreten sind allgemein sehr ausgeglichen. Sie leben in Frieden, den es gibt kaum Leiden, denen sie sich stellen müssten. Untereinander mögen sie sich alle gerne und haben wie die ClanKatzen einen festen glauben. Es war spannend ihre fremden Gebräuche kennen zu lernen.

Sichtweise

Wie üblich ist das Buch aus der dritten Person geschrieben. In diesem sind es sogar im wahrsten Sinne des Wortes drei. Die meiste Zeit wird aus der Sicht von Sturmpelz geschrieben. Um das Waldleben nicht aus den Augen zu verlieren wurden zwischendurch immer mal wieder Kapitel aus Blattpfotes Sicht geschrieben und zwei oder drei Kapitel aus der Sicht von Federschweif.

Cover & Titel 

Von den Farben ist das Cover wie immer schön gewählt. Wer das Buch gelesen hat, weiß auch wer die Coverkatze ist. Doch ich will hier jetzt nichts vorweg nehmen.
Das Minibild finde ich diesmal auch schwer zuzordnen.
Den Titel hingegen finde ich unpassend. Ich wüsste nicht, auf welche Buchstelle dies zutreffen könnte.

Schreibstil

Ein flüssiger und leichter Schreibstil. Dieser lässt einen mitfiebern und mitfühlen. Die Wortwahl finde ich ein großes Stück besser, als bei Staffel 1, denn sie ist nun vielfältiger.

Zitat

"Und was deine Frage betrifft, wie du dich verhalten sollst - Sturmpelz, denk daran, dass eine Frage viele Antworten haben kann ..." - Seite 261 


Fazit

Ich finde die zweite Staffel bis jetzt sehr erfrischend. Es bringt neuen Wind in die Handlungen und Abwechslung. Auch im zweiten Band wurde das gut verkörpert. Die Story gefällt mir sehr gut und alles zusammengenommen hat das Buch fünf Pandas verdient.