Mittwoch, 30. September 2015

[Bücherklatsch] Lange Bücher als eBook



Hallo ihr Lieben ! :)

Im Moment beschäftigt mich das Thema "Lange Bücher als eBook" und deshalb wollte ich meine Meinung mit euch teilen. 


Zurzeit lese ich das Buch "Dreamwalker" von J.D.Oswald auf meinem Kindle. Ein Buch mit circa 400 Seiten. Für manche viel, für manche wenige, für mich im Moment ein Durchschnitt.
Doch da gibt es dieses kleine, feine Problem .... ich sehe die Seiten nicht.

Mensch ist die blöde, denkt ihr euch jetzt, aber ich bin so dermaßen unmotiviert, wenn ich nicht sehe, wie viel ich beim Lesen schaffe, das lange Bücher auf dem Kindle für mich ein Problem darstellen.
Ich war schon immer die Beführworterin von richtigen Büchern. Natürlich ist so ein Kindle praktisch und viele Bücher gibt es mittlerweile auch nur als eBook, aber meistens eben kurz und knackig.
Bei einem Buch, welches einen dermaßen fesselt, das man es sowieso in einem Zug durchliest, ist es auch weniger das Problem. Wie oft hat man aber solche Bücher, von denen man wirklich nicht los kommt?

Also setze ich mir immer eine kleine Motivation. Bei den meisten Büchern ist es die Prozent-Anzeige. Diese füllt sich stetig und alle drei bis fünf Seiten hat man dann einen Prozent.
Im Moment nehme ich als Motivation die Lesezeit der Kapitel. Für jede Seite gehen zwei Minuten runter und so habe ich die nette Illusion viel zu schaffen. *lach*

Wie steht ihr zu dem Thema ? Habt ihr auch eine kleine Motivation? Lest ihr lieber auf dem Kindle oder seid ihr doch der Fan von was festem in der Hand ?


Ich freu mich schon auf eure Meinungen! 
Bis denne :) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen