Donnerstag, 8. Oktober 2015

[Bücherklatsch] Stephenie Meyer - Life and Death: Twilight Reimagined


Huhu ihr Lieben! :)

Wie ihr bestimmt schon gehört habt, feiert Twilight bald sein 10-jähriges Jubiläum.
Zu diesem Anlass hat die Autorin das Buch "Life and Death: Twilight Reimagined" geschrieben. Es handelt sich hierbei um diesselbe Story, nur mit Geschlechtertausch.

Und bei den Namen war die Autorin nicht gerade kreativ. Oder doch alles beabsichtigt ?

Hier stelle ich euch die Namen vor


Isabella Swan = Beaufort Swan
Edward Cullen = Edythe Cullen
Jacob Black = Jules Black
Carlisle Cullen = Carine Cullen


Esme Cullen = Earnest Cullen
Alice Cullen = Archie Cullen
Rosalie Hale = Royal Hale
Emmett Cullen = Eleanor Cullen


Jasper Hale = Jesamine Hale
Billie Black = Bonnie Black
Mike Newton = McKayla Newton
Jessica Stanley = Jeremy Stanley 


Harry Clearwater = Holly Clearwater
Angela Weber = Allen Weber
Laurent = Lauren


James = Joss 
Victoria = Victor 

Im großen und ganzen wurden also nur die Vornamen geändert und die finde ich auch noch scheußlich! Die ursprünglichen Namen sind viel schöner und geben wir es mal zu: Man muss das Ende einer Serie akzeptieren. Klar ist es ein Jubileum, aber kann man da nicht eine schöne Hintergrundgeschichte veröffentlichen? Oder etas ähnliches....

Kommentare:

  1. Ich finde die ganze Idee absolut furchtbar und unterstelle Stephenie Meyer mal ganz dreist, dass sie ihre Erfolgsstory einfach nur weiter ausschlachten wollte, auch wenn sie das Gegenteil behauptet. Jeder andere ernsthafte Autor hätte schon längst eine neue tolle Story entwickelt. Selbst J. K. Rowling, die wirklich unglaublich viele neue Hintergrundinfos zu Harry Potter veröffentlicht hat, hat sich an einige andere Projekte wie "Ein plötzlicher Todesfall" oder unter ihrem Pseudonym Robert Galbraith "Der Ruf des Kuckucks" etc. gewagt. Diese Frau versteht sich wenigstens darauf einzusehen, dass man einen alten Erfolg nicht erneut erzwingen kann. Moargh, da werde ich echt wütend. Stephenie Meyer (und leider auch die Verfilmung) hat mir durch ihre ganze Art schon vor Ewigkeiten die Twilight-Reihe versaut, obwohl ich sie früher echt gut fand. Man sollte eben nicht so viel über Autoren herausfinden... -___-

    PS: Liebe Grüße von einer Namensverwandten. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja so sehe ich das auch! Die Bücher fand ich damals ganz toll. Hab sie jedoch vor erscheinen der Filme gelesen. Die Filme an sich haben mich schon nicht erreichen können und dann fing der ganze Hype an!
      Da hätte mich so ein "Twilight - Das Leben danach" mehr interessiert. Oder "Das Leben der Reneesmee Cullen" oder so :D

      Hihi, den Namen findet man echt nicht so oft :)

      Löschen