Donnerstag, 21. April 2016

[Aktion] Top Ten Thursday #19 10 Bücher, die du nicht mochtest



Huhu! :)

Diese Woche ist das Thema des TTT: "10 Bücher, die du nicht mochtest."
Das Thema finde ich sehr interessant, da ich selbst ziemlich schnell zu begeistern bin, jedoch oft Bücher nicht gerne mag, die total gehyped werden.

Mit einem Klick aufs Cover gelangt ihr zu den Rezensionen. Manche Bücher habe ich aber schon gelesen, bevor es diesen Blog gab und deshalb sind keine vorhanden. Ein Re-Read könnte aber möglich sein - bei allen unrezensierten - da ich noch Folgebände hier stehen habe und jeder... pardon... jedes Buch eine zweite Chance verdient hat :)


Ich fange mal an mit "Gegen das Sommerlicht" von Melissa Marr. Das Buch habe ich vor einigen Jahren gelesen und erinnere mich nur noch entfernt daran. Mir gefielen die Charaktere nicht wirklich, doch mittlerweile frage ich mich, ob bei soviel Lob ich einen Aussetzer hatte :D
"Blut aus Silber" von Alex Marshall (Psyeudonym) ist wohl das Buch, womit ich bislang am meisten zu kämpfen hatte. Die Geschichte zieht sich unendlich in die Länge, ohne das wirklich etwas passiert. Spannung Fehlanzeige :/
"Das Lied der Dunkelheit" von Peter V. Brett.... Ich mochte die Geschichte sehr, doch auch hier war es mir zu langatmig. Trotzdem würde ich gerne die Folgebände lesen. 
"Skinned" von Robin Wassermann.... Das Thema hat vermutlich einfach nicht meinen Geschmack getroffen. 


"Ich glaub, ich lieb euch alle" von Brent Crawford... Das Buch war mir viel zu jugendlich. Ja, das geht. An vielen Stellen wurde zu dick aufgetragen und ich empfand die Gedankengänge als übertrieben. 
"Zeitrausch" von Kim Kestner. Logisch musste ich hier viel zu viel denken. Die Geschichte ist so verwoben, doch oft kam die Logik bei mir nicht an. Die Reihe konnte mich nicht erreichen. 
"Dreamwalker" von J.D.Oswald. Das erste Buch an sich war nicht schlecht, doch es hatte einfach keinen wirklichen Showdown. Es wirkte mehr als Vorbereitung für die Folgebände. Wie ein zu langer Prolog. 


"Libellenfeuer" von Stefanie Herbst und Juna Brock. Hier konnte mich das Gefühl einfach nicht erreichen. Die Geschichte blieb für mich sehr flach. 
"Dragonfly" von Antoinette Lühmann. Die Charaktere konnten mich nicht wirklich erreichen. Ich empfand sie als zu jung und naiv. Die Geschichte ist überhastet und viel zu schnell erzählt. 


"Die Trolle" von Christoph Hardebusch. Selbst wenn mir ein Buch nicht gefällt quäle ich mich normalerweise dadurch. Doch dieses Buch habe ich nach wenigen Seiten abgebrochen. Eigentlich liebe ich ausführliche Beschreibungen, doch hier wurde es mir zu viel. Schade! 









Kommentare:

  1. Huhu,

    schade, dass dir Sommerlicht nicht gefallen hat. Ich hab es damlas geliebt. Aber ich hab eins und zwei noch mal wiederholt und fand es auch etwas schwächer. Seitdem trau ich mich noch nicht ganz dran an drei.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/04/21/ttt-10-buecher-die-dir-nicht-gefallen-haben/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ich glaube, wenn man bereits alles weiß, was passiert, dann muss es einen total vom Schreibstil mitreißen. Das schaffen nur ganz wenige Bücher - meiner Meinung.

      Liebe Grüße,
      Lydia

      Löschen
    2. Huhu,


      kann sein. Hm mag sein. Ich hatte schon einige Bücher, die mir auch nach dem 2. Mal lesen wieder gefielen, aber eben auch einige, die mir nicht so gefielen. Aber die Idee an sich bei Sommerlicht ist schon toll. LG Corly

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Oh, da hast du zwei Bücher auf deiner Liste, von denen ich richtig begeistert war! "Das Lied der Dunkelheit", die Reihe find ich total genial und auch "Skinned" hat mir wahnsinnig gut gefallen! Die beiden Fortsetzungen hier waren zwar etwas schwächer, aber insgesamt sehr gelungen.

    Aber so gehen die Meinungen eben auseinander, zum Glück, sonst gäbs ja kaum noch Auswahl :D

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Flop Ten Thursday

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! :)

      Oh, wenn die Folgebände schwächer sind, weiß ich ja nicht, ob das noch was für mich ist *lach* Aber ich bin ja immer für Überraschungen gut! :D

      Liebe Grüße,
      Lydia

      Löschen